Angebote: Liste verfügbarer Medieneinheiten

Im Folgenden finden Sie zahlreiche deutschsprachige Medieneinheiten, für die wir Rezensierende suchen und für die Sie sich bewerben können (siehe auch die Liste ausgewählter englischsprachiger Bücher). Bereits in FQS veröffentlichte Besprechungen finden Sie hier.

Die Medieneinheiten gehören den folgenden Rubriken zu:

Wenn Sie Interesse an der Besprechung einer der unten aufgelisteten Medieneinheiten haben, wenden Sie sich bitte an Günter Mey. Bitte beachten Sie zuvor die Hinweise zur inhaltlichen und formalen Gestaltung von Besprechungen in FQS.

Wenn Sie weiter führende Informationen zu den Titeln wünschen, können Sie diese auf den Websites der mit FQS kooperierenden Verlage entnehmen, die regelmäßig Medieneinheiten zur Besprechung in FQS zur Verfügung stellen:

AltaMira (London, UK), Anthropos (Barcelona, Spanien), Asanger (Kröning), Auer (Heidelberg), Beltz (Weinheim), Barbara Budrich (Leverkusen-Opladen), Campus (Frankfurt/M.), Deutscher Universitäts-Verlag (Wiesbaden), edition diskord (Tübingen), gedisa editorial (Barcelona, Spanien), Halem (Köln), Haupt Verlag (Bern, Schweiz), Huber (Bern, Schweiz), Humanities Online (Frankfurt/M.), Juventa (Weinheim), Peter Lang (Frankfurt/M. und New York), Left Coast Press (Walnut Creek, USA), OUP – Open University Press (Buckigham, UK), Pabst (Lengerich), Sage (London, UK), Schulz Kirchner Verlag (Idstein), transcript (Bielefeld), UVK – Universitätsverlag Konstanz (Konstanz), Waxmann (Münster), WUV – Wiener Universitätsverlag (Wien, Österreich), Vandenhoeck & Ruprecht (Göttingen), VS Verlag (Wiesbaden).

 

Methodologie und Methoden / Methodology and Methods

Karin Bock & Ingrid Miethe (Hrsg.) (2010)
Handbuch qualitative Methoden in der Sozialen Arbeit
Opladen: Budrich, 711 Seiten

Brigitte Boothe (2011)
Das Narrativ. Biografisches Erzählen im psychotherapeutischen Prozess
Stuttgart: Schattauer, 246 Seiten

Roswitha Breckner (2010)
Sozialtheorie des Bildes. Zur interpretativen Analyse von Bildern und Fotografien
Bielefeld: transcript, 334 Seiten

Michael Corsten, Melanie Krug & Christine Moritz (2010)
Videographie praktizieren. Herangehensweisen, Möglichkeiten und Grenzen
Wiesbaden: VS, 298 Seiten

Arnulf Deppermann, Ulrich Reitemeier, Reinhold Schmitt & Thomas Spranz-Fogasy (2010)
Verstehen in professionellen Handlungsfeldern (Reihe: Studien zur deutschen Sprache Band: 52)
Tübingen: Narr, 392 Seiten

Jutta Ecarius & Ingrid Miethe (Hrsg.) (2011)
Methodentriangulation in der qualitativen Bildungsforschung
Opladen: Budrich, 340 Seiten

Gerhard Gamm & Jens Kertscher (Hrsg.) (2011)
Philosophie in Experimenten. Versuche explorativen Denkens
Bielefeld: transcript, 308 Seiten

Walter Hussy, Margrit Schreier & Gerald Echterhoff (2010)
Forschungsmethoden in Psychologie und Sozialwissenschaften
Berlin: Springer

Udo Kelle & Susann Kluge (2010)
Vom Einzelfall zum Typus. Fallvergleich und Fallkontrastierung in der qualitativen Sozialforschung 2., überarb. Aufl.
Wiesbaden: VS, 111 Seiten

Günter Mey & Katja Mruck (Hrsg.) (2010)
Handbuch Qualitative Forschung in der Psychologie
Wiesbaden: VS, 858 Seiten

Günter Mey & Katja Mruck (Hrsg.) (2011)
Grounded Theory Reader. 2., aktualisierte und erweiterte Aufl.
Wiesbaden: VS, 468 Seiten

Michael Meyen, Maria Löblich, Senta Pfaff-Rüdiger & Claudia Riesmeyer (2011)
Qualitative Forschung in der Kommunikationswissenschaft. Eine praxisorientierte Einführung
Wiesbaden: VS, 208 Seiten

Jo Reichertz & Carina Jasmin Englert (2011)
Einführung in die qualitative Videoanalyse. Eine hermeneutisch-wissenssoziologische Fallanalyse
Wiesbaden: VS, 125 Seiten

 

Online-Forschung – Neue Medien / Online-Research – New Media

 

Theorie – Positionen  / Theory – Positions

Björn Krey (2011)
Textuale Praktiken und Artefakte. Soziologie schreiben bei Garfinkel, Bourdieu und Luhmann
Wiesbaden: VS, 120 Seiten

Bernhard Pörksen (2011)
Schlüsselwerke des Konstruktivismus
Wiesbaden: VS, 588 Seiten

Rainer Winter (Hrsg.) (2011)
Die Zukunft der Cultural Studies. Teorie, Kultur und Gesellschaft im 21. Jahrhundert
Bielefeld: transcript, 280 Seiten

 

Zeichen – Kultur – Identität / Sign – Culture – Identity

Mehmet Ata (2011)
Der Mohammed-Karikaturenstreit in den deutschen und türkischen Medien. Eine vergleichende Diskursanalyse
Wiesbaden: VS, 283 Seiten

Claudia Equit (2011)
Gewaltkarrieren von Mädchen. Der "Kampf um Anerkennung" in biografischen Lebensverläufen
Wiesbaden: VS, 286 Seiten

Judith Hilgers (2011)
Inszenierte und dokumentierte Gewalt Jugendlicher. Eine qualitative Untersuchung von 'Happy slapping'-Phänomenen
Wiesbaden: VS, 308 Seiten

Sandra Kirsch (2011)
Emigration als Herausforderung. Eine Studie zu Einbindungs- und Ablösungsprozessen von aus dem nationalsozialistischen Deutschland emigrierten Kindern und Jugendlichen
Humanties-online, 310 Seiten

Walburga Hoff (2011)
Biografie als Ressource. Professionalität, Berufslaufbahn und Geschlecht
Opladen: Budrich, 100 Seiten

Barbara Keddi (2011)
Wie wir dieselben bleiben. Doing continuity als biopsychosoziale Praxis
Bielefeld: transcript, 318 Seiten

Marcel Klaas, Alexandra Flügel, Rebecca Hoffmann, Rebecca & Bernadette Bernasconi (2011)
Kinderkultur(en)
Wiesbaden: VS, 329 Seiten

Michalis Kontopodis & Jörg Niewöhner (Hrsg.) (2010)
Das Selbst als Netzwerk. Zum Einsatz von Körpern und Dingen im Alltag
Bielefeld: transcript, 228 Seiten

Benno Werlen (2010)
Gesellschaftliche Räumlichkeit 1. Orte der Geographie
Stuttgart: Franz Steiner Verlag, ISBN 978-3-515-09122-0,  334 Seiten, EUR 29,00 
Buchbeschreibung (externer Link)

 

Arbeit – Beruf – Schule – Studium – Familie – Institution / Work – School – Family – Institution

Arnulf Deppermann, Ulrich Reitemeier, Reinhold Schmitt & Thomas Spranz-Fogasy (2010)
Verstehen in professionellen Handlungsfeldern Reihe: Studien zur deutschen Sprache Band: 52
Tübingen: Narr, 392 Seiten

Dorett Funcke & Petra Thorn (Hrsg.) (2011)
Die gleichgeschlechtliche Familie mit Kindern. Interdisziplinäre Beiträge zu einer neuen Lebensform
Bielefeld: transcript, 498 Seiten

Thorsten Fuchs (2011)
Bildung und Biographie. Eine Reformulierung der bildungstheoretisch orientierten Biographieforschung
Bielefeld: transcript, 444 Seiten

Nicole Justen (2011)
Biographieorientierte Erwachsenenbildung. Lebensgeschichten - Bildungsmotive - Lernprozesse
Opladen: Budrich, 459 Seiten

Hans J. Pongratz & Rainer Trinczek (Hrsg.) (2010)
Industriesoziologische Fallstudien. Entwicklungspotenziale einer Forschungsstrategie
Berlin: edition sigma, 279 Seiten

Heike Radvan (2010)
Pädagogisches Handeln und Antisemitismus. Eine empirische Studie zu Beobachtungs- und Interventionsformen in der offenen Jugendarbeit
Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 290 Seiten

Burkhard Schäffer,  & Olaf Dörner (Hrsg.) (2011)
Handbuch Qualitative Erwachsenen- und Weiterbildungsforschung
Opladen: Budrich, 640 Seiten

 

Medizin – Gesundheit / Medicine – Health

Andrea Dischler (2010)
Teilhabe und Eigensinn. Psychiatrie-Erfahrene als Tätige in Freiwilligenarbeit
Opladen: Budrich, 268 Seiten

Ilse Hartmann-Tews, Uli Tischer & Claudia Combrink (2011)
Bewegtes Alter(n)
Opladen: Budrich, 170 Seiten