header-qualitative-forschung

Forschungspreis und Innovations-Lehrpreis verliehen

Am 4.11. hat die Hochschule Magdeburg-Stendal Günter Mey für seine Beiträge für die qualitative Forschung den "Forschungspreis 2015" verliehen. Einen Monat später wurde er zudem für seine "Projektwerkstatt qualitatives Arbeiten" mit dem "Lehrpreis 2015" in der Kategorie "Innovation" ausgezeichnet.

News vom 05.12.2015

Für den Forschungspreis wurden die Arbeiten der zurückliegenden zwei Jahre berücksichtigt. Der Arbeitsschwerpunkt von Günter Mey, "Lebensweltliche Perspektiven zu Kindheit und Jugend: Beiträge zur qualitativen Forschungspraxis und performativen Sozialwissenschaft", beinhaltet u.a. sein Projekt "Inszenierung von Jugend(lichkeit)" im BMBF geförderten Forschungsverbund "JuBri - Techniken jugendlicher Bricolage", die Studie "Jugendkultur in Stendal: 1950-1990" sowie den wissenschaftlichen Dokumentarfilm "Auf den Spuren von Martha Muchow" und die auf Interviewanalysen basierende Ausstellung "Skulpturale Collagen" in einem leer stehendem Kaufhaus während des Events Heimatperspektiven. Darüber hinaus wurde neben der Mitherausgebertätigkeit von "FQS-Forum Qualitative Sozialforschung/Forum: Qualitative Social Research" seine enorme publikatorische Leistung gewürdigt. Allein in den zurückliegenden zwei Jahren hat er sieben Bücher und Schwerpunktausgaben von Zeitschriften verantwortet, dreizehn Buchbeiträge und Zeitschriftenartikel veröffentlicht, 15 Lexika-Einträge sowie fünf Vorwörter und Editorials verfasst. Insgesamt umfasst sein Schriftenverzeichnis deutlich über 200 Beiträge.

Die mit dem Innovationslehrpreis ausgezeichnete "Projektwerkstatt Qualitatives Arbeiten" geht zurück auf eine in den 1990er Jahren gemeinsam mit Katja Mruck entwickelte Konzeption, bei der Überlegungen von Forschungswerkstätten und der Themenzentrierten Interaktion integriert wurden. Seit 2010 hat Günter Mey die Projektwerkstatt als kontinuierliche Begleitung in einem moderierten peer-to-peer mit Blick auf die Betreuung von Bachelor- und Masterthesis umgesetzt und dabei allein in 2015 fast 20 Qualifikationsarbeiten betreut.

In der Laudatio zum Lehrpreis hieß es: "Mey hat mit seinem Konzept der Projektwerkstatt Qualitatives Arbeiten gezeigt, wie erfolgreiche Forschung in exzellente Lehrkonzepte umgesetzt werden kann und wie Studierende an dieser Hochschule die Tätigkeit des Forschens ganzheitlich erlernen können.".

Weitere Informationen:
Forschungspreis (IDW, Hochschule Madgeburg-Stendal)
Lehrpreis (Hochschule Magdeburg-Stendal

5 von 27