Erstes "Handbuch Qualitative Forschung in der Psychologie" erschienen

Erstmals liegt ein umfassendes Handbuch für die Qualitative Forschung in der Psychologie vor.

News vom 15.11.2010

In der Psychologie wurde lange Zeit verkannt, dass qualitative Methoden einen wichtigen Zugang zu Fragestellungen und Forschungsgegenständen bieten, entsprechend fehlte es bislang an einer systematischen Darstellung, wie sie für andere Fachgebiete schon länger vorliegen. Mit dem neuen Handbuch ist es gelungen, die relevanten Ansätze und Verfahren zusammenzutragen, wobei sowohl die in der Psychologie vernachlässigten und an die Peripherie gedrängten Ansätze einer geisteswissenschaftlichen Tradition als auch neuere Entwicklungen einer sich auch sozial- und kulturwissenschaftlich orientierten Psychologie aufgenommen wurden.

 In 60 Beiträgen werden theoretisch-methodologische Positionen und Ansätze, Ziellinien und Designs sowie Erhebungs- und Auswertungsverfahren und ausgewählte Anwendungsfelder behandelt. Unter den Beitragenden finden sich auch viele der Mitwirkenden der jährlichen Berliner Methodentreffen. Das Handbuch wird von Günter Mey und Katja Mruck herausgegeben, die vom VS Verlag eingeladen wurden, dieses Buch zu konzipieren.

Alle Beiträge bieten einen einheitlichen Aufbau. Nach einer Skizze der Entstehungsgeschichte erfolgt die Darlegung der jeweils zentralen methodologischen Grundannahmen und Vorgehensweisen sowie die Herausarbeitung der Stärken, Schwächen und Desiderata.

Zur Webseite des Verlages 

 

29 / 31