header-qualitative-forschung

Qualitative Inhaltsanalyse

04. - 05.04.2019

Workshop-Beschreibung:

Der Workshop vermittelt theoretisches und praktisches Wissen über die qualitative Inhaltsanalyse als Auswertungsverfahren. Dabei können Einblicke in die grundlegenden Kernannahmen, Merkmale und Varianten der Inhaltsanalyse als auch erste Erfahrungen mit praktischen Schritten im inhaltsanalytischen Auswertungsprozess gewonnen werden. Inhaltsanalyse wird dabei als Verfahren zur regelgeleitet-interpretativen Analyse bedeutungshaltigen Materials verstanden, das flexibel an das Material und die Forschungsfrage anzupassen ist.

Inhalte des Workshops:

  • Grundlagen: Was ist die Inhaltsanalyse? Was sind die zentralen Annahmen und Merkmale? Welche Varianten der Inhaltsanalyse gibt es?
  • Das inhaltsanalytische Kategoriensystem: Hier werden die strukturellen Merkmale eines Kategoriensystems aufgezeigt inklusive der Voraussetzungen von Kategorien.
  • Entwicklung inhaltsanalytischer Kategorien: Deduktive und induktive Verfahren zur Entwicklung von Kategorien werden aufgezeigt und erprobt. 
  • Praktische Schritte der Inhaltsanalyse: Die zentralen Schritte im Ablauf eines inhaltsanalytischen Verfahrens werden besprochen und erprobt, von der Erstellung eines Kategoriensystems, über Probekodierung und Hauptkodierung bis zur Aufbereitung der Daten, Ergebnisdarstellung und Interpretation.

Im Workshop liegt der Schwerpunkt auf Fragen der Erstellung und der Modifikation des Kategoriensystems. Insbesondere sollen Strategien der Kategorienerstellung (aus dem Material heraus, angelehnt an einen Interviewleitfaden, theoriegeleitet etc.) dargestellt und anhand des Materials eines/einer Teilnehmenden erprobt werden. Weitere Themen, wie etwa Vergleich der Inhaltsanalyse mit anderen Auswertungsverfahren, Einsatz computergestützter Verfahren u.ä. werden je nach Bedarf und Interesse besprochen.

Im Workshop werden die einzelnen Schritte der Inhaltsanalyse anhand eines Projekts aus dem Teilnehmendenkreis besprochen, welches im Vorfeld festgelegt wird. Das Projekt kann unterschiedlich weit fortgeschritten sein, von ersten Überlegungen, ob die Inhaltsanalyse ein geeignetes Verfahren darstellt, bis hin zu bereits ausgearbeiteten Kategoriensystemen. Es sollte aber auf jeden Fall bereits erhobenes Text- oder Bild-Material vorliegen, das nach Absprache vorab an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschickt wird.

Zielgruppe:

Dieser Workshop richtet sich zum einen an Studierende und Promovierende aus dem Umfeld der sozialwissenschaftlichen Disziplinen. Zum anderen ist der Workshop aber auch für alle Personen gedacht, die die qualitative Inhaltsanalyse in ihrer Berufspraxis einsetzen und sich daher im Hinblick auf das Verfahren weiterbilden möchten. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Termin:

04.04.2019, 10:00 – 17:00 Uhr

05.04.2019, 10:00 – 16:00 Uhr

Kosten:

210 Euro (Promovierende sowie Erwerbstätige)

150 Euro (Studierende)

Teilnehmendenzahl:

maximal 16 Personen

Bitte beachten Sie, dass bei zu wenigen Anmeldungen der Workshop nicht stattfinden kann. Die endgültige Entscheidung hierüber erfolgt drei Wochen vor dem angekündigten Termin.

Leitung:

Özen Odağ

Anmeldung und weitere Informationen:

workshops@institut.qualitative-forschung.de

Veranstalter:

Institut für Qualitative Forschung
in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH

Veranstaltungsort:

Institut für den Situationsansatz
in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH
Muskauer Str. 53
10997 Berlin

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Stornierungshinweis:

Eine Stornierung ist bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Bei einem späteren Rücktritt fallen 50% (bis 3 Wochen vor Beginn) bzw. 75% (bis 1 Woche vor Beginn) der Teilnahmegebühren als Stornierungskosten an. Bei späteren Stornierungen besteht keine Erstattungsmöglichkeit.

Mit der Anmeldungen stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an den Workshops des Instituts für Qualitative Forschung zu.