header-methodentreffen

Workshops

In den Workshops werden Themen und Fragen bezogen auf den gesamten qualitativen Forschungsprozess (von der Planung über die Erhebung und Auswertung bis zur Dokumentation) sowie übergeordnete Fragen und Ansätze praxisnah vermittelt. Dabei werden methodologische und methodische Fragen der jeweils behandelten Ansätze/Verfahren kurz vorgestellt und exemplarisch erprobt. Anders als in den Forschungswerkstätten steht bei den Workshops der Vermittlungsaspekt und die Übung/Schulung einiger zentraler Arbeitsschritte im Vordergrund; hierbei kann das Material der Teilnehmenden berücksichtigt, aber auch mit vorbereitetem (Übungs-) Material gearbeitet werden.

 

Angebotene Workshops insgesamt

Abduktion (2005-2007), Akteursanalyse (2009), Archivierung/Sekundäranalyse (2006-2008, 2012-2016), Artefaktanalyse (2011-2016), Autoethnografie (2015-2016), Beobachtungsprotokolle (2012-2016), Biografische Fallrekontruktion (2011-2016), CAQDAS-Computergestützte Auswertung (MAXQDA 2005-2016, AQUAD 2005, GABEK 2007 und 2009, ATLAS.ti 2007-2015, Feldpartitur 2012-2016, Statistiklabor 2006), Datenanalyse in Mixed-Methods-Ansätzen (2016), Datenerhebung mittels Log- und Tagebuch (2014-2015), Dispositivanalyse (2010-2013, 2015), Ethnografische Semantik (2010), Ethnografie (2011-2016), Evaluation (2008-2010), Forschungsethik (2006, 2016), Foucaultsche Diskursanalyse/Interpretative Analytik (2005-2008, 2011), Genogrammkonstruktion (2010, 2013), Grounded-Theory-Methodologie (2014), Gruppendiskussion (2005-2016), Hermeneutische Dialoganalyse (2006), Konversationsanalyse (2008), Interviews (2005-2010, 2013-2016), Interviews mit Expert/innen (2009-2012), Introspektion (2008-2014), Kamera-Ethnografie (2007-2010), Medienanalyse (2007), Metaphernanalyse (2005-2007, 2009-2010, 2012-2016), Methodenpluralität in Forschungsprojekten (2015-2016), Morphologie (2010), Online-Erhebung von Mixed-Methods-Daten (2010-2014), Online-Evaluation (2009), Online-Lehre: Qualitative Forschung (2011), Partizipative Forschung (2006, 2009-2015), Phenomenological Hermeneutic (2005), Qualitative Inhaltsanalyse (2007-2009, 2014-2016), Qualitative Inquiry: Ethnografie, Kritik, Performance (2009), Qualitative Netzwerkanalyse (2012-2013, 2015), Repertory Grid (2006, 2008), Sampling (2005-2007, 2011-2013, 2016), Schreibwerkstatt (2011-2013, 2015), Sequenzanalyse (2016), Small Stories Analysis (2007), Subjektwissenschaftliche Praxisanalyse/-forschung (2006-2008, 2010), Teilnehmende Beobachtung (2006-2009, 2011), Think-aloud-Methode (2012), Transkription und Auswertung mit f4analyse (2013-2016), Triangulation (2007-2012, 2014-2016), Typenbildung (2005, 2008, 2013), Videografie (2005-2006, 2008-2011, 2014-2016), Wissenssoziologische Bildhermeneutik (2012-2015), Wissenssoziologische Diskursanalyse (2016). [insgesamt 56 verschiedene Angebote von 2005-2016]

 

Beschreibungen zu den zurückliegenden Workshops

Abstracts 2016

Abstracts 2015

Abstracts 2014

Abstracts 2013

Abstracts 2012

Abstracts 2011

Abstracts 2010

Abstracts 2009

Abstracts 2008

Abstracts 2007

Abstracts 2006

Abstracts 2005