header-methodentreffen

Poster 2011

Familie

Carolin Demuth & Heidi Keller (Universität Osnabrück): Systematische Methodenintegration zum tieferen Verständnis kultureller Entwicklungspfade am Beispiel des "Mainzer Längsschnitts“

Andrea Marhali (Institut für Soziologie, Universität Wien): Die Konstruktion von Familienformen: Eltern- und Kinderperspektiven auf ihre Familien

 

Gesundheit

Nadine Jukschat (Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen, KFN): Entstehung von Computerspielabhängigkeit aus sozialwissenschaftlicher Perspektive – zwei erste Fallstrukturen

Martina Koch (Hochschule für Soziale Arbeit, Fachhochschule Nordwestschweiz): Arbeit am Kranken. Zur Rolle von "Eigenverantwortung“ bei der Konstruktion von Arbeits(un)fähigkeit in Sozialversicherungen

Katja Kühlmeyer (LMU München), Gian Domenico Borasio (Université de Lausanne) & Ralf Jox (LMU München): Der Einfluss der Erwartung einer Besserung auf die Einstellung zu Entscheidungen über lebensverlängernde Maßnahmen: Ergebnisse einer qualitativen Interviewstudie mit Angehörigen von Wachkomapatienten

 

Kultur, Identität, Biografie

Karin Hitz (Nachwuchsforschergruppe 'Religion vernetzt', Centrum für religionswissenschaftliche Studien CERES,  Ruhr-Universität Bochum): Narration meets Netzwerk: Wechselwirkung zwischen religiöser Deutung und sozialer Einbettung von zivilgesellschaftlich und sozial aktiven Muslimen in Deutschland

Jonas Kolb (Institut für Höhere Studien, Wien): Doing Ethnicity. Ethnisierende Praktiken slowenischsprachiger Jugendlicher in Südkärnten

Miriam Venn (Universität Wuppertal): Paare in der Swingerszene - Erste Einblicke in die Rekonstruktion dieser kleinen Lebenswelt

 

Schule, Bildung, Beruf, Arbeitswelt

Gabriele Fischer (Fakultät für Soziologie, LMU München, Lehrstuhl Gendersoziologie): Anerkannte Unterschiede? - Die Bedeutung der Suche nach Anerkennung für berufliche Entscheidungen

Erika E. Gericke (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg). Biografische Berufsorientierungen von Kfz-Mechatronikern in Deutschland

Irene Leser & Rubina Vock (Internationale Akademie für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie gGmbH an der Freien Universität Berlin): prima(r)forscher - naturwissenschaftliches Lernen im Grundschulnetzwerk. Ein methodenintegratives Evaluationsprojekt zur Implementation naturwissenschaftlichen Unterrichts in der Primarstufe

Tanja Müller (Institut für Soziologie/Kultursoziologie, Leuphana Universität Lüneburg): Von Mentor und Mentee - zur subjektiven Deutung von Mentoring am Übergang vom Studium in den Beruf

Monika Neuner (Universität Jena): Aus der gewerkschaftlichen Identitätskrise durch partizipative Politikansätze? Das methodische Konzept des Dissertationsvorhabens zu "Bedingungsgebundener Tarifarbeit“ in Krankenhäusern

Markus Riefling (Universität Würzburg), Frederick de Moll (Universität Frankfurt) & Stefan Zenkel, Universität Würzburg: Rezeption empirischer Bildungsforschung in der Öffentlichkeit - Eine diskursanalytische Betrachtung am Beispiel der Berliner ELEMENT-Studie

Andrea Sens (Deutsches Jugendinstitut e.V., München): "Mit Kleinkindern im Dialog - wie erfassen wir methodisch das Verhältnis von Interaktionshandeln und unterschiedlichen Ebenen von Einstellungen bei pädagogischen Fachkräften“? (Abstract)

 

Methoden

Wiebke Curdt (Universität Leipzig Geistigbehindertenpädagogik): Forschung mit Menschen mit so genannter geistiger Behinderung - partizipativ in integrativen Settings

Daniela Tieves, Promotionsstudentin (Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum):  "Tjoa, was ist seitdem alles passiert“. Zum Umgang mit Folgeinterviews in der biografischen Fallrekonstruktion

Holger von der Lippe (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg); Sylvia Keim & Andreas Klärner (Universität Rostock): Vom Querschnitt zum Längsschnitt: Eine Diskussion allgemeiner methodologischer Probleme und ihrer Behandlung am Beispiel einer Mixed-Methods-Studie zur Veränderung subjektiver Sichtweisen auf Familie im Netzwerkkontext

Okka Zimmermann (Institut für Sozialwissenschaften, TU Braunschweig): Praxisorientierte, aktivierende qualitative Methodenlehre - ein Beispiel von der TU Braunschweig (Abstract)

Christian Zinke (Universität Leipzig, Institut für Angewandte Informatik): Transkritz.de - interpretieren, reflektieren und diskutieren