Qualitative Forschung


Springe direkt zu: Inhalt


Service-Navigation

  • Home
  • English
  • Español
  • Team
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Suche auf der Website http://www.qualitative-forschung.de


Grafischer Identitätsbereich:


Navigation/Menü: Links auf weitere Seiten dieser Website sowie Banner


Navigationspfad:

Home » News » Ihre Rechte an Ihren (digitalen) Publikationen sichern



Ihre Rechte an Ihren (digitalen) Publikationen sichern: Rasches Handeln ist gefragt!

Zum 1. Januar 2008 tritt eine Veränderung des Urheberrechtsgesetzes in Kraft, die die digitalen Veröffentlichungsrechte von wissenschaftlichen Publikationen betrifft. Also höchste Zeit zu handeln.

Bisher waren die Autorinnen und Autoren im Besitz der Digitalisierungsrechte aller vor 1995 erschienenen Werke, auch wenn dem Verlag sämtliche Nutzungsrechte übertragen wurden.

Mit der Neufassung gehen nun auch die Nutzungsrechte für Online-Publikationen auf den Verlag über, wenn die Autorinnen und Autoren nicht bis spätestens Ende 2008 widersprechen. Ohne einen Widerspruch hat der Verlag dann höchstwahrscheinlich die exklusiven Nutzungsrechte und kann die digitalisierten Publikationen kostenpflichtig anbieten.

Der automatische Rechteübergang auf die Verlage kann verhindert werden, indem die Nutzungsrechte vor Inkrafttreten des neuen Urheberrechts, nämlich bis 31.12.2007 auf eine Einrichtung der Wahl übertragen werden: dies kann ein Hochschulserver sein oder ein themenbezogener Volltextserver wie SSOAR, PsyDok und pedocs.

Autorinnen und Autoren, die nicht auf ihre Recht und das Recht ihrer Institutionen auf eine Online-Zugänglichkeit all dieser Texte verzichten wollen (und das sollten möglichst viele sein!), sollten das einfache Nutzungsrecht einem oder mehreren Dokumentenservern übertragen.

Wissenschaftsorganisationen wie die Deutsche Forschungsgemeinschaft plädieren nachdrücklich  für die Rechteübertragung.

Was ist zu tun?

Es sollte eine formlose Mitteilung an einen Betreiber eines Dokumentenserver gesendet werden. Hier die Mitteilung im Falle SSOAR, die per Mail an SSOAR@qualitative-forschung.de geschickt werden sollte.


Hiermit übertrage ich [oder Ihre Institution] SSOAR (Betreiber: Freie Universität Berlin und GESIS) ein einfaches Nutzungsrecht an meinen vor 1995 erschienenen wissenschaftlichen Aufsätzen und weiteren Veröffentlichungen zur Nutzung auf dem Dokumentenserver (digitale Publikation).

Name / Adresse:

(Unterschrift)


[Bitte fügen Sie nach Möglichkeit eine Liste der Publikationen an.]

 

Weitere Informationen

Eine auch für Nicht-Jurist(inn)en gut verständliche, bewertende Zusammenfassung zum neuen UrhG finden Sie unter: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/forum/type=diskussionen&id=938 und auf der Informationsplattform open-access.net.


News vom: 13.12.2007

Bild Sprungmarke nach oben


News

Anmeldung 10. Berliner Methodentreffen

Online-Formulare ab 12:00 am 03. April 2014 freigeschaltet
31.03.2014

Anmeldung 10. Berliner Methodentreffen

Online-Formulare ab 12:00 am 03. April 2014 freigeschaltet
31.03.2014

Das Programm für das 10. Berliner Methodentreffen liegt vor!

Anmeldung Anfang April möglich
08.03.2014

Das Programm für das 10. Berliner Methodentreffen liegt vor!

Anmeldung Anfang April möglich
08.03.2014

Workshopprogramm 2014

07.03.2014

Workshop: Reflexive Grounded Theory

27.02.2014
 

Qualitative Forschung  |  Feedback  |
Stand: 29.06.2011

Diese Grafiken werden nur in der Druckvorschau verwendet: